Perser

Pietro della Valle brachte um 1620 die ersten Katzen von Persien nach Italien. Zeitgleich kamen mit Nichola- Claude Fabri de Peirese Katzen aus der Türkei nach Frankreich.

katze schläftDie langhaarigen Nachfahren dieser Tiere erhielten in folgenden zwei Jahrhunderten die unterschiedlichsten Namen. Erst im späten 19. Jahrhundert wurden in Großbritannien diese Katzen nach einem von Harrison Weir entwickelten  Standard gezüchtet. Dabei blieb der ursprüngliche gedrungene Körperbau erhalten. Allerdings haben sich andere Merkmale dieser Rasse grundlegend verändert. Die Perserkatzen wurden erst um die Wende zum 20. Jahrhundert als Rasse anerkannt.

Diese Katzenrasse lebt vorrangig in der Wohnung. Sie sind sehr gelassen, ruhig, wenig aktiv und beobachten genau ihre Umgebung. Andere Katzen werden akzeptiert. Allerdings sind Perser nicht völlig passiv. Freigänger hingegen verteidigen ihr Revier und sind auch ein passable Mäusefänger. Es können rassespezifische Probleme, wie polyzystische Nieren und Hodenhochstand auftreten. Perserkatzen benötigen täglich eine ausgedehnte Fellpflege.

Eine ausgewachsene Katze kann ein Gewicht zwischen 3,5 und 7 kg erreichen. Der Nacken ist kurz, dick und kräftig. Die großen, runden Augen stehen weit auseinander. Die Ohren sind klein mit runden Spitzen. Sie sind tief angesetzt. Die Nase ist kurz und breit mit einem deutlichem Stopp. Durch das verkürzte Gesicht erhält die Perserkatze einen kindlichen Ausdruck. Es kann aufgrund der Gesichtsform allerdings zu Gesundheitsstörungen kommen.

Zu den ältesten Fellfarben gehört das Blau. Der Standard hier fordert ein mittleres bis blasses Blau und orange bis kupferfarbene Augen. Bei der Zucht sind weiße Haare, Schattierungen oder Tabbyzeichnungen unerwünscht.

Daneben gibt es aber auch noch weitere, neuere Farbschläge.

° Einfarbig und Schildpatt

Schwarz, Chocolate, Rot, Blau Lilac, Creme, Schildpatt, Chocolate-Schildpatt, Blau-Creme, Lilac-Creme, Weiß (blaue, orangefarbene oder verschiedenfarbige Augen)

°Smoke

Farben wie bei Einfarbig und Schildpatt, außer Weiß

° Schattiert

Silberschattiert (grüne Augen), Rotschattiert-Cameo, Golden, Cremeschattiert-Cameo, Schildpatt-Cameo, Blau-Creme-Cameo,

°Tipping (Haarspitzenfärbung)

Chinchilla, Rot-Shell-Cameo, Creme-Shell-Cameo, Schildpatt-Cameo, Blau-Creme-Cameo

°Tabby (Nur Gestromt)

Braun, Chocolate, Rot, Blau, Lilac, Schildpatt, Chocolate-, Blau- und Lilac-Schildpatt, Schildpatt

° Siber-Tabby (Nur Gestromt)

Silber und andere Tabbyfarben- und muster

° Zweifarbig (Standard und Van)

Alle zugelassenen einfarbigen Schildpatt- und Tabbyfarben mit Weiß und alle einfarbigen  und andere Farben, wie Smoke, Silber-Tabby mit Weiß

Foto: mainfranken97  / pixelio.de